Aktuelles

Pitch beim IQ Innovationspreis Mitteldeutschland

06.05.2022 -
AuRa beim IQ Innovationspreis

In den vergangen Wochen gingen für den IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 104 Bewerbungen ein - das Projekt AuRa war eine davon. Wir konnten die Jury in der Vorauswahl überzeugen und wurden als Team für zwei Cluster (Energie, Umwelt und Solar und Automotive) nominiert.

In beiden Clustern haben Projektleiter Prof. Dr.-Ing. Stephan Schmidt, Dr.-Ing. Tom Assmann und Projektkoordinatorin Leona Grulich vor einer Jury das Projekt "AuRa" vorgestellt und sich ein Stück weiter vernetzt.

Genauere Informationen zum IQ Preis und den Teilnehmenden an sich können auf der Website entnommen werden.

Bild (von links): Dr.-Ing. Tom Assmann, Leona Grulich, Prof. Dr.-Ing Stephan Schmidt

IQ_Pitch

mehr ...

Autonome Lastenräder auf dem Weg in die Zukunft

26.04.2022 -

Das Projekt "AuRa" ist auf der neuesten Campus-Seite in der Volksstimme vom 23.04.2022 vertreten - unsere neuen Lastenboxen wurden vorgestellt. Diese Boxen wurden nach einem nutzerzentrierten Design mit einem Team um unsere Design-Ingenieurin Devina Manoeva entworfen und in Berlin von der Firma PedalPower umgesetzt sowie hergestellt. Sie sind maßangefertigt für die drei Prototypen Drais, Eigen und Immerwahr. Unsere AuRa-Prototypen sind also richtige Unikate.

Dazu hatte sich ein Teil des Teams mit der angehenden Fotografin Hanna Theile vom MKM der Uni Magdeburg getroffen und das Lastenrad in Funktion fotografisch festgehalten!

Der Artikel kann in der Volksstimme oder hier gelesen werden:

Autonome Lastenräder auf dem Weg in die Zukunft

Julia Röhr ist Studentin an der Uni Magdeburg. Nach Vorlesung und Seminar möchte sieschnell nach Hause. Doch zuvor muss sie noch ein Paket bei der Paketstation abholen. Das Paket ist jedochzu groß und zu schwer, um es eigenhändig nach Hause zu tragen. Darum bestellt sie sich ein Lastenrad per Smartphone zur Paketstation. So die Vision eines Fahrradverleihsystems der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Forschungsprojekt „AuRa“ an der Uni Magdeburg. Dreirädrige elektrische Transporträder sollen selbstständig auf ausgewiesenen Radwegen und gemäß der Straßenverkehrsordnung fahren können. Mit den neuen Lastenboxen auf Rädern, die mithilfe von PedalPower umgesetzt und vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und dem Land Sachsen-Anhalt finanziert wurden, ist ein Gepäck- und Kindertransport möglich.

Aus der zentralen Radstation bewegt sich das Lastenrad nun zu Julia, die an der Paketstation wartet. Die Studentin belädt das Rad mit ihrem Paket und ihrer Tasche und fährt mit der integrierten elektrischen Tretkraftunterstützung trotz der schweren Last ohne große Mühe eigenständig heim. Zuhause angekommen, entlädt sie ihre Sachen und beendet die Fahrt im Rufsystem, damit das Transportrad freigegeben werden kann und selbstständig entweder zurück zur zentralen Station oder zum nächsten Auftrag fahren kann. Wer sich die Lastenräder genauer anschauen möchte, kann es zur Langen Nacht der Wissenschaft 2022 am 11. Juni tun, denn die Lastenräder werden dort vorgestellt.

Text: Volksstimme / Bild: Hannah Theile, Uni Magdeburg

HT_2

mehr ...

"Einfach Genial" - Beitrag über die Forschung im Elbedome

16.02.2022 -

Elbedome: 3D-Visualisierung für begehbare Projekte

 Das Team des MDR war mit Dr. Karen Kastner von dem Umweltpsycholog*innen des Projektes AuRa im Elbedome unterwegs. Hier hat Dr. Karen Kastner einen Einblick in die Forschung am autonomen Lastenrad gegeben. Im Elbedome selbst können Passant*innen und Beteiligte testen, wie sie in einer 3D-Visualisierung das autonome Lastenrad wahrnehmen. Der Beitrag kann ab Minute 06:15 hier auf Youtube angeschaut werden.

 Anbei noch Impressionen aus dem Elbedome von Jana Dünnhaupt:

 

mehr ...

2022 – unser finales Projektjahr

07.01.2022 -

Wir starten hochmotiviert in 2022, das finale Projektjahr für AuRa.

Test- und Integrationswochen vor Weihnachten erfolgreich abgeschlossen

Die technischen Arbeiten haben sich in den letzten Monaten von der Komponentenentwicklung hin zur Systemintegration verlagert. In einem großen Kraftakt konnte das Team vor der Winterpause die einzelnen Komponenten zu einem funktionierenden Gesamtsystem zusammenfügen und erfolgreich in Betrieb nehmen.

Bis zum Frühjahr werden nun einzelne Teile weiter optimiert, so dass wie geplant die Erprobung des Gesamtsystems in verschiedenen Anwendungsszenarien erfolgen kann. Wenn die Temperaturen wieder wärmer werden, seht ihr uns bestimmt mal über den Campus fahren!

Auf ein erfolgreiches Jahr 2022! 

In der Bildergalerie findet ihr Fotos, die wir mit Srini, einem Studenten der OVGU, aufgenommen haben. Sein Instagram-Account: @srinis_photography_

 

 

 

 

 

 

mehr ...

Messerückblick 2021

27.10.2021 -

Das Projekt Autonomes Lastenrad (kurz: AuRa) war in den vergangenen Wochen auf einigen Messen unterwegs, um der Öffentlichkeit einen kleinen Einblick in die Arbeit am autonomen Lastenrad zu geben. Mit dabei war der Forschungsträger „Drais“ – das aktuell am besten ausgestattete autonom fahrende Rad des Projekts AuRa. In diesem Text werden die Erfahrungen bei den Ausstellungen kurz zusammengefasst.

Kickstarter Messe

Auf der Berufsorientierungsmesse „Kickstart MINT“ in Barleben war die OVGU stark vertreten. Die komplette Halle 1 war mit spannenden Roboterprojekten der Fakultäten Maschinenbau und Elektrotechnik sowie der universitären Teams RobOTTO und oTToCar gefüllt. Einen besonderen Platz hatte dabei unser autonomes Lastenrad „Drais“. Viele der Schüler*innen blieben neugierig stehen und konnten einen Einblick in unsere Forschung erhalten. Dabei wurde ihnen außerdem vermittelt, welche spannenden Projekte während des Studiums und nach Abschluss dessen auf sie warten. Darüber hinaus konnten sich die anderen Aussteller*innen ebenfalls einen eigenen Eindruck vom Lastenrad machen. Unter anderem haben wir mit Ingo und Lars von MDR Sputnik auf der Hauptbühne die Details unseres dynamischen Bike-Sharing Systems erläutert.

Lastenrad Drais auf der Messe Kickstart Barleben

 Quelle: Sören Meißner (OVGU)

Messe Perspektiven

Bei der Messe Perspektiven in den Messehallen Magdeburg waren wir ebenfalls mit dem Rad unterwegs und konnten uns unter die Besucher*innen mischen. Hier war die Verwunderung über ein selbstfahrendes Lastenrad zwischen den Messeständen auf Seiten der Aussteller*innen weitaus größer als bei den Schüler*innen vor Ort. Die jüngere Generation zeigte sich wenig beeindruckt von unserem autonomen Lastenrad und testete lieber, wie sich das Rad wohl verhält, wenn man davor stehen bleibt. Mittels unserer Hupe und den Blinklichtern konnte sich das Lastenrad jedoch hervorragend durch den Besucherstrom manövrieren.

 Besucher um Lastenrad Messe Perspektiven

Quelle: Leona Grulich (OVGU)

 

ITS World Congress Hamburg

In der Zeit vom 11.-15. Oktober 2021 fand in Hamburg der ITS WELTKONGRESS "Mobilität der Zukunft jetzt erleben" statt. Verschiedene Aussteller präsentierten hier ihre Visionen für die zukünftige Mobilität mit intelligenter Verkehrsführung, autonomen Fahren und vielem mehr. Unser Team war an zwei Tagen, auf dem Stand des Landes Sachsen-Anhalt mit unserem Prototypen "Drais" vertreten. Hier sorgten wir für große Aufmerksamkeit und Erstaunen sowohl bei den öffentlichen Besuchern als auch beim Fachpublikum. Viele Fragen wurden durch uns beantwortet und wir bekamen sehr viel positive Resonanz.

ITS Hamburg

Quelle: Tom Assmann (OVGU)

mehr ...

AuRa im Videoclip zum Tag der Deutschen Einheit

03.10.2021 -

Heute ist Tag der Deutschen Einheit!

Wir feiern heute nicht nur 31 Jahre Deutsche Einheit sondern auch, dass es unser autonomes Lastenrad der @uni_magdeburg mit in den Videoclip zum Tag der Deutschen Einheit geschafft hat. Ihr findet uns ab Minute 01:17 - https://www.bundesregierung.de/breg-de/mediathek/gastgeber-der-einheitsexpo-1961264?fbclid=IwAR3y0t6xNDuEJSKXinOuVW1E0giRLG8Nr3Nn4rn3K1YdHzLeTuXw0mSAVIg 

 

mehr ...

Letzte Änderung: 23.06.2024 - Ansprechpartner: Webmaster